Regenerative Energien

Regenerative Energien gehören zu den Schlüsseltechnologien der Zukunft, weil sie einen sicheren Beitrag zur künftigen Energieversorgung leisten. Darüber hinaus lässt sich mit der Verwendung von kostenlosen Rohstoff- und Energielieferanten wie Regen, Sonne oder Wind dauerhaft Geld einsparen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig – besonders im Bereich der Haustechnik. Bereits seit mehreren Jahren gehört der Einsatz regenerativer Energiequellen wie Photovoltaik, Solarthermie, Regenwassernutzung, Wärmepumpen und Holzpellets-Öfen zur Kernkompetenz der Schmidt-Gruppe.
Eine klassische Maßnahme zur Einsparung wertvoller Energie ist die Nutzung von Regenwasser als Brauchwasser. Unter- oder oberirdisch angebrachte Sammelspeicher aus Kunststoff, Stahl oder Beton fangen das Wasser auf, das über Pumpen zu den Zapfstellen im Haus transportiert wird. Ein 4-Personen-Haushalt kann so rund 70.000 Liter Trinkwasser jährlich einsparen.

Eine weitere Möglichkeit zur effizienten Energieversorgung ist die Solarthermie. Bereits eine 7,2 Quadratmeter große Solarzelle auf dem Dach kann rund 400 Liter Wasser erwärmen – und das vollautomatisch. Lassen Sie sich von uns beraten, welche Anlage am besten Ihre Bedürfnisse erfüllt und vielleicht sogar mit Fördermitteln unterstützt wird.